Veritas EP

by Silent Suffering

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

1.
02:56
2.
03:16
3.
02:53
4.
04:14
5.
6.
05:21

about

This is our first attempt to show you some of our music. We hope you enjoy it.

credits

released February 21, 2014

Intro by Yannic Schäfer

tags

license

all rights reserved

about

Silent Suffering Merzig, Germany

German Metal Band

contact / help

Contact Silent Suffering

Streaming and
Download help

Track Name: Mein Blut
Die Welt, die vorher war,
seh' ich nun nicht mehr klar
durch meine Augen.

Sie ist nur noch
ein schwarzer Fleck
in meiner Seele.

Es gibt keinen Weg zurück.
Der Virus frisst mich Stück für Stück.
Was bleibt ist Leid auf Lebenszeit.

Es war nur eine Stunde
sie riss die tiefste Wunde
in meine Existenz.

Ich suchte nach Vergessen.
Jede Nacht. Doch fand ich:
Die Schaufel für mein Grab.

Es gibt keinen Weg zurück.
Der Virus frisst mich Stück für Stück.
Was bleibt ist Leid auf Lebenszeit.

Von meinen Zielen nichts was mir noch bleibt.
In meiner Seele nichts als Einsamkeit.
Ich trage den Tod in meiner Brust.
Doch kann ich nicht sagen, ich hätt' es nicht gewusst.
Track Name: Amphetamin
Du bist alles,
was mich am Leben hält.
Meine Lebenslinie,
die Stütze meiner Welt.
Ich kann nicht ohne dich.
Ich will eins mit dir sein.
Behüte mich Oh Herr.
Führ' mich zum Sonnenschein.

Knie nieder vor dem Gott,
der sich dir einverleibt.
Der allzeit zu dir spricht
und immer bei dir bleibt.

Der immer bei dir bleibt
und dich von deinem Schmerz befreit...

Du bist alles.
Alles was ich will.
Alles was ich brauch.

Knie nieder vor dem Gott,
der immer bei dir bleibt.

Es gibt nur EINEN Gott
und der schwimmt in meinem Blut.
Track Name: Leonidas
Ich werde kämpfen
mit dem Rücken an der Wand.
Nenn' es Wahnsinn.
Ich nenn' es Widerstand.

Niemals werde ich knien.
Niemals werde ich vor dir fliehen.
Kämpfend werde ich untergehen.

Du bezwingst mich nicht,
nicht in einem Stück.
Solang mein Herz noch schlägt
schlage ich zurück.

Reiß mir die Freiheit
aus meinen kalten Händen.
Ich werd' mich nicht ergeben.
Komm lass es uns beenden.

Niemals werde ich knien.
Niemals werde ich vor dir fliehen.
Kämpfend werde ich untergehen.
Mit erhobenem Haupt.
Track Name: Salz der Erde
Du bist ein Raubtier.
Nimm dir was du verlangst.
Du bist der Schöpfung Krone.
Tu was du nicht lassen kannst.

Du kannst und wirst nicht ruhen,
bis du die Beute hast zerfetzt.
Du wirst es immer wieder tun,
denn dein Instinkt hat Blut geleckt.

Hast du je anders gedacht?
Hat deine Seele je gelacht?
Hast du je das Glück gespürt?
Hast du jemals Liebe gefühlt?

Du bist der Klügste.
Vermehr' deinen Besitz.
Du bist der Stärkste,
weil du die Welt mit Füßen trittst.

Was willst du mit den Anderen?
Du bist ein Individuum.
Zu kurz ist dieses Leben,
um's den Schwachen Recht zu tun.

Hast du je anders gedacht?
Hat deine Seele je gelacht?
Hast du je das Glück gespürt?
Hast du jemals Liebe gefühlt?

Nein du bist KEIN Tier.
Benutz' deinen Verstand!
Du bist der Hirte dieser Welt.
Nimm deinen Auftrag an!

Zügle deine Triebe,
wenn andere darunter leiden!
WARUM willst du
deines Nächsten Eingeweide?

Du bist das Salz der Erde.
Dies war dir nie geschenkt,
damit du voller Selbstsucht
die Schöpfung niederbrennst.
Track Name: Veritas
Längst glaub ich nicht mehr
an das Gute im Mensch,
an Liebe, Vernunft
und ans Prinzip.

Ich fühle mich leer.
Wünsche mir so sehr,
dass der Engel kommt,
der mich befreit.

Veritas.

Längst bin ich nicht mehr,
was man glücklich nennt.
Wie ein Krebsgeschwür
wächst in mir: Der Hass.

Wollt die Schuld nicht sehen.
Kann euch nicht verstehen.
Bin nur froh,
dass ich es nicht vermag.

Veritas.